Verlosung: Zombie Army Trilogy

ZAT_XONE_packshot_2D_GER_small1Hitler muss weg

„Wolfenstein“ hat es vorgemacht und „Zombie Army Trilogy“ legt noch ein paar Zombies und Dämonen oben drauf. Das Dritte Reich beginnt 1945 zusehends in sich zusammenzubrechen. Dem wahnsinnigen Führer bleibt nur noch eine Chance seine idiotischen und unmenschlichen Machtphantasien auszuleben: er bedient sich okkulter Mächte. Seine infernale Magie lässt die gefallenen Soldaten aus ihren Gräbern wiederauferstehen und gegen den Feind marschieren. Nur ein kleiner Haufen von, nein, nicht Galliern, sondern Elite-Soldaten wagt es gegen die Untotenheere anzutreten und Hitler endgültig zu vernichten.

Zombie Army Trilogy“ ist eigentlich „nur“ ein Spin-off von „Sniper Elite„, brachte es auf dem PC allerdings in den vergangenen Jahren auf zwei eigenständige Teile. Jetzt entert das Hirnfressergemetzel mit drei vollständigen Kampagnen und dem fetzigen Horden-Modus als Trilogie die Next-Gen-Konsolen – vollkommen überarbeitet und generalüberholt. Im Alleingang oder mit bis zu drei weiteren Teamkameraden (leider nur online und nicht über Splitscreen) darf mit einem reichhaltigen Sammelsurium an Ballermännern und Sprengstoffen gegen die modernde Naziseuche vorgegangen werden. Besonders erfreulich ist dabei die kultige Röntgen-Kill-Kamera …

Wir haben von Rebellion vier T-Shirts (in den Größen L und XL) und je ein Spiel für Xbox One und PlayStation4 zur Verfügung gestellt bekommen, die ihr bis zum Freitag, den 24. April 2015 bei uns gewinnen könnt. Die beiden Hauptpreise sind jeweils ein Spiel plus ein Shirt, die restlichen beiden T-Shirts gibt es als Trostpflaster. Bitte denkt daran, eure Wunschgröße (L oder XL) und die gewünschte Plattform (PlayStation 4 oder Xbox One) anzugeben.

Die Verlosungsaktion ist beendet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.