The Witcher kriegt Zuwachs

Witcher LogoErweiterte Hexereien

Noch mehr als einen Monat müssen Rollenspieler auf „The Witcher 3: Wild Hunt“ warten, da hat der polnische Entwickler CD Projekt Red schon zwei Erweiterungen angekündet. „Heart of Stone“ und „Blood and Wine“ sollen das epische Spielerlebnis noch einmal um 30 Stunden erweitern.

„Nach dem Abschluss der Arbeiten an ‚The Witcher 3: Wild Hunt‘ ist unser Team zu einem neuen Abenteuer aufgebrochen: Der Erschaffung zwei weiterer, extrem umfangreicher Geschichten im Hexer-Universum“, sagt Marcin Iwiński, Mitbegründer von CD Projekt Red. „Wir alle erinnern uns an die gute, alte Zeit, in der Erweiterungs-Disketten und -CD-ROMs Spieleklassikern mit erstklassigen Inhalten neues Leben eingehaucht haben. Als Spielefans wollen wir diese Zeit zurückbringen. Und wir haben bereits in der Vergangenheit gesagt: Sollten wir jemals kostenpflichtige Inhalte veröffentlichen, werden diese erheblichen Umfang besitzen und den Spielern einen echten Mehrwert für ihr Geld bieten. Deshalb ist jede unserer beiden Erweiterungen umfangreicher als so mancher andere kommerzielle Titel.“

Der weißhaarige Monsterjäger, Geralt von Riva, wird in „Hearts of Stone“ mehr als zehn Stunden das Niemandsland erforschen und durch die Gassen von Oxenfurt tappen müssen, um einen Auftrag für den ominösen Herrn des Glases zu erledigen – Verschwörungen inklusive. Die Erweiterung soll noch im Oktober 2015 erscheinen.

„Blood and Wine“ kommt gleich mit mehr als 20 Stunden zusätzlicher Spielzeit daher und führt den Hexenmeister ins Herzogtum Toussaint. Während andere Ländereien vom Krieg verheert wurden, erscheint das edle Weingebiet wie ein Paradies. Doch natürlich kommt diese Unversehrtheit nicht ohne einen Preis und Geralt kommt einem uralten und blutigen Geheimnis auf die Schliche. Dieses Kapitel soll im ersten Quartal 2016 aufgeschlagen werden – beide Erweiterungen erscheinen übrigens zeitgleich für alle drei Plattformen (PC, PlayStation 4 und Xbox One).

„Wir bieten zwar schon jetzt einen Expansion Pass an, doch wir möchten eins klarstellen: Kauft ihn euch nicht, wenn ihr auch nur die leisesten Zweifel habt. Wartet auf Testberichte oder spielt zuerst ‚The Witcher 3: Wild Hunt‘, um zu sehen, ob euch das Spiel gefällt. Die Entscheidung liegt wie immer ganz bei euch“, fasst Iwiński zusammen. Neue Gegner, Charaktere, Ausrüstungsgegenstände und Regionen machen aber schon jetzt neugierig … Mehr Infos gibt es hier.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] so recht gelingen. Gerade vor ein paar Tagen haben wir hinausposaunt, dass die Entwickler bereits zwei Erweiterungen angekündigt haben, schon ballern die Polen einen neuen Gameplay-Trailer […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.