Sons Of Norway

Sons Of Norway
(Alamode)

Sons of Norway„Das hier, das ist die Welt, und sie besteht aus einer Vielzahl superkleiner Scheißestückchen. Chaos ist Scheiße, Individualität ist ebenso Scheiße, alles ist Scheiße. Und wenn du das verstanden hast, dann merkst du, dass alles im Leben möglich ist.“ Diese philosophische Erkenntnis stammt von Johnny Rotten persönlich, der in diesem norwegischen Punk-Kleinod in einer kleinen Gastrolle als er selbst auftritt, quasi als eine Art Messias des Punk. Der pubertierende Nikolaj hat ein wunderschönes Leben und zwei großartige Eltern. Sein Vater ist ein Hippie durch und durch, seine Mutter eine treusorgende Schönheit. Doch eines Tages wird sie von einem Wagen erfasst, liegt noch einige Tage im Koma und wird dann durch Ziehen des Steckers von ihrem Leid erlöst. Während sein Vater in Kummer versinkt, zelebriert Nikolaj die Rebellion gegen alles und jeden. Ende der Siebziger sind die Sex Pistols auch in Oslo Wegbereiter einer neuen Form des Aufstandes, der sich der Junge bereitwillig anschließt. Aber es ist gar nicht so einfach als Punk zu revolutionieren, wenn der eigene Vater selbst die Konventionen der Gesellschaft längst hinter sich gelassen hat. Eine ergreifende, bissige und durchweg gelungene Vater-Sohn-Geschichte und die Begegnung zweier verfeindeter Lebenseinstellungen. Brillant!

Geekometer:

tentakel_9v10

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.