Retro-Chaos mit Pacapong

PacapongPongende Pac-Invaders

Was haben „Pac-Man“, „Pong“ und „Space Invaders“ gemeinsam? Ja, wir haben in unserer Kindheit oder Jugend stunden-, tage- und wochenlang unsere Zeit damit verdaddelt. Aber jetzt können alle drei Klassiker auf einmal genossen werden … und das hat nichts mit bewusstseinserweiternden Substanzen zu tun.

In „Pacapong“ könnt ihr mit einem Pongschläger einen Pac-Man-Ball durch ein entsprechendes Labyrinth mit Pillen und Geistern schießen. Einmal abgefeuert, könnt ihr den kleinen gelben Mampfer noch leicht durch die Gänge steuern – letzten Endes eiert er aber direkt auf die andere Seite des Spielfeldes zu. Dort muss der Gegenspieler versuchen, den kleinen Fresser wieder zurückzubefördern. Das wäre ja alles viel zu einfach, wären da nicht noch ein paar Space Invaders, die sich von oben auf den eigenen Schläger herabstürzen. Diese müssen mit den eingesammelten Pillen beschossen werden, um den eigenen Exitus zu verhindern. Um das Chaos perfekt zu machen, schaut zwischendurch auch noch mal Donkey Kong vorbei und wirft mit Fässern – was auch sonst? – um sich. Alles natürlich in schickem Retro-Look und -Soundgewand.

Das Spiel könnt ihr für Linux, Mac OSX und Windows hier herunterladen.

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.