Night Terrors

Night_Terrors_-_ARG_Survival_Horror_-_Crowdfunding_Video_-_YouTubeDer Alptraum daheim

Das Schöne an Gruselfilmen und Horrorspielen ist, dass sie sich jeweils nur auf unseren Bildschirmen abspielen, während wir gemütlich mit dem Pad oder der Pizza in der Hand dem Geschehen folgen. Mit dem passiven Erleben ist jetzt aber Schluss, zumindest wenn den Entwicklern des ersten Augmented Reality Survival-Horror-Spiels „Night Terrors“ die praktische Umsetzung dessen gelingt, was sie vorhaben. Finanziert werden soll das ehrgeizige Indie-Spiel über Indiegogo. Hier muss aber noch kräftig unterstützt werden, denn von den 70.000 benötigten US-Dollars sind erst 22.000 im Säckel.

20150407105524-mZiel des Augmented Reality-Gruslers ist es lediglich ein Mädchen zu finden … und zu überleben. Aber dieses Mädchen befindet sich in eurer eigenen Wohnung. Und euer Handy oder Tablet ist euer einziges Hilfswerkzeug. Mithilfe des LED-Lichts stapft ihr so durch die eigenen vier Wände, während das Spiel das vertraute Heim in ein angstschweißtreibendes Horror-Szenario verwandelt. Ein paar komplexe Routinen erkennen dabei nicht nur bewegliche Objekte und interagieren mit diesen, sondern analysieren auch die Räume genau. Geistererscheinungen, furchterregende Geräusche, herumfliegende Vasen und andere unheimliche Begegnungen sind die Folge. Wir würden uns sehr wünschen, dass „Night Terrors“ realisiert werden kann und wir uns mit dem Handy in der Hand die Hosen vollmachen können …

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.