Lorne Balfe – Ironclad

Lorne Balfe
„Ironclad“
(Varèse Sarabande)
Ironclad“ ist ein brachialer Historienschinken in dem es blutig zur Sache geht. Ein kleiner Haufen englischer Widerständler stellt sich dem Rachefeldzug King Johns entgegen – ein Aufbegehren, das die Helden mit den nordischen Söldnern des Tyrannen in Konflikt bringt. Schwerter zerhacken Menschen, Bliden bringen ganze Türme zum Einsturz. Wer könnte für eine packende Vertonung der Geschehnisse besser geeignet sein als der schottische Komponist Lorne Balfe, der schon längst zur rechten Hand Hans Zimmers geworden ist und an „Pirates Of The Carribean“ und anderen Hits mitgearbeitet hat. Ihm gelingt ein atmosphärisches Tonwerk, das sich zwischen unerträglicher Spannung vor einer Schlacht und epischer Weite bewegt. Doch neben martialischem Aufmarschieren gibt es auch Momente der Schönheit – alles ideenreich und sensibel zusammengefügt. Dem Setting entsprechend finden auch einige Uilleann Pipes und Low Whistles Verwendung, neben einem großartigen Orchester und mitreißenden Chören. Und Corvus Corax haben ebenfalls ihre Finger im Spiel.

Geekometer:

tentakel_8v10

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.