Joy Division auf Teletubbies

TeletubbiesTinky-Winky in der „Atmosphere“

Egal ob Tinky-Winky, Dipsy, Laa-Laa oder Po, die vier knallbunten Antennenviecher aus dem Kleinkinderprogramm sind für nicht-alkoholisierte Erwachsene laut jüngster Forschungen nicht länger als 5 Minuten zu ertragen, ohne den eigenen IQ zu gefährden.

Werden den Teletubbies aber die Farben entzogen und ein paar schicke Filter darübergelegt, kann der hirnzersetzende Effekt aufgehoben werden. Kombiniert man die neu gewonnenen Schwarz-Weiß-Bilder jetzt noch mit einem Post-Punk-Klassiker, kann sogar Kunst daraus entstehen. Aber ganz egal wie: Joy Divisions „Atmosphere“ kriegt durch die Verteletubbiesierung einen ganz eigenen Charme …

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.