Hans Zimmer – Interstellar OST

Hans Zimmer
„Interstellar“
(Watertower Music/Sony Classical)

Der Frankfurter Komponist und Musikproduzent Hans Zimmer ist ein kleiner Gott des Wohlklangs. Für seine Soundtracks zu Filmen wie „Der schmale Grat„, „Gladiator„, „The Dark Knight“ oder „Inception“ wurde er unzählige Male für verschiedene Preise nominiert, konnte auch schon etliche Male einen Oscar, Grammy, Golden Globe oder Satellite Award abstauben. Für das epische wie metaphorische Science-Fiction-Drama „Interstellar“ unter der Regie von Düsterling Christopher Nolan durfte Zimmer ebenfalls die Noten setzen – und es wäre nicht verwunderlich, würde auch da erneut irgendeine Trophäe winken. „Interstellar“ ist für sich ein atemberaubender Streifen, viele Szenen beziehen ihre Kraft jedoch direkt aus den Kompositionen des Wahl-Hollywooders. Es ist immer wieder diese Eindringlichkeit und tiefe Emotionalität der Stücke, die den Zuhörer und -schauer wie ein schwarzes Loch ins Zentrum des Films saugt. Zarte Streicher treiben schwerelos durch das Weltall und wo vonnöten baut sich der Szenerie entsprechend symphonische Gewalt auf, um bald darauf wieder in filigrane Arrangements zu zerfließen. Und immer wieder nimmt die Kirchenorgel ihren epischen Raum ein, macht die metaphysische Ebene des Films hör- und spürbar. Hans Zimmer entfesselt mit seinem Score einen klitzekleinen Kern der Schöpfungskraft.

Wer sich jedoch die reguläre CD-Variante des Soundtracks gekauft hat, wird leider feststellen müssen, dass eines der intensivsten Stücke des Blockbusters fehlt. Als Pilot, Farmer und Familienvater Cooper sein Schiff an die rasend schnell rotierende Raumstation anzudocken versucht und keine Zeit für Vorsicht mehr bleibt, erschallt im Film „No Time For Caution“. Dieses gibt es jedoch nur in der Deluxe-Variante mit insgesamt 24 anstatt „nur“ 16 Tracks. Äußerst ärgerlich, denn gerade dieses Werk gehört zu den absoluten Höhepunkten des Albums.

Unabhängig davon ist der Soundtrack einmalig und auch abgekoppelt vom Film wunderbar zu genießen.

Geekometer (Deluxe-Version):

tentakel_9v10

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.