Dishonored 2

DIS2_LOGO_RENDER_small_1434319077Zurück nach Dystopistan

Der dystopische Steampunk-Actioner „Dishonored“ machte vor drei Jahren eine äußerst gute Figur. Innovativ war er zwar nicht, aber die zahlreichen Genreelemente wurden von den Entwicklern der Arkane Studios vortrefflich zusammengefügt und mit einer packenden Geschichte verwoben. In einem völlig neuen Setting mit frischen Charakteren und neuen Herausforderungen wird „Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske“ indirekt an die Ereignisse des Vorgängers anknüpfen und in feinster Next-Gen-Optik für ein fulminantes First-Person-Feuerwerk sorgen – so zumindest der Plan. Im Februar 2016 soll der Titel erscheinen. Als Assassin hat der Spieler wieder einmal die Möglichkeit, die einzelnen Level auf unterschiedliche Art und Weise anzugehen. Verlässt man sich lieber auf Heimlichkeit oder wählt man doch den Weg des Brutalos? Hier soll nur die Kreativität des Spielers Grenzen setzen …

Zur Story lässt Publisher Bethesda verlautbaren:

„‚Dishonored 2‘ spielt 15 Jahre nach dem Tod des Lordregenten und die gefürchtete Rattenseuche ist Vergangenheit. Ein weltfremder Thronräuber hat Kaiserin Emily Kaldwin den Thron entrissen und das Schicksal des Inselreichs hängt in der Schwebe. Als Emily Kaldwin oder Corvo Attano verlassen Sie die legendären Straßen von Dunwall und reisen nach Karnaca, einer einst glanzvollen Küstenstadt, wo der Schlüssel zu Emilys Rückkehr auf den Thron verborgen liegt. Mit dem Zeichen des Outsiders versehen und mit mächtigen neuen übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet jagen Sie Ihre Feinde und nehmen das Schicksal des Kaiserreichs in die Hand.“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.