Bioshock: Infinite

Bioshock: Infinite
(2K Games/Xbox360, PS3, Mac und PC)

Bioshock“ setzte vor sechs Jahren Maßstäbe im Actiongenre. Nicht nur wagten sich die Entwickler in ein fantastisches neues Szenario vor, sie kombinierten typische Ego-Shooter-Qualitäten mit einem packenden und kreativen Storytelling als auch motivierenden Rollenspielbruchstücken. Nach einem wenig innovativen zweiten Teil, kehrt die Reihe nun in nahezu alter Größe zurück. Ein weiteres Mal schwingt sich 2K Games in mutige Erzählhöhen auf und erfreut mit einem innovativen Setting, das in luftige Höhen führt, genauer in die geheimnisvolle fliegende Stadt Columbia. Hier erlebt der Protagonist, Booker DeWitt, auf der Suche nach der gefangenen Elizabeth in mehrfacher Hinsicht sein blaues Wunder. Nach einem mysteriösen Prolog landet der Spieler in einer blühenden Metropole jenseits der Wolken. Kinder lachen, die Menschen auf den Straßen sind höflich und adrett, die Vögel zwitschern und überall blühen die Blümelein. Doch in dieser schönen, neuen Welt ist nichts so wie es scheint, und so kommt nach einem bunten Höhenflug der tiefe Fall. Das Szenario wandelt sich binnen von Sekunden in einen Alptraum. Columbia ist auf den Leichen unzähliger Sklaven errichtet worden, das Volk ist fanatisch und rassistisch bis auf die Knochen. Fortan muss sich der Held durch die Reihen der Feinde kämpfen – mithilfe eines reichhaltigen modifizierbaren Waffenarsenals oder durch die erlernbaren acht Kräfte (ähnlich der Plasmide in den vorherigen Teilen). Die etlichen schweißtreibenden Actioneinlagen, die nur mit Köpfchen und Geschick zu bewältigen sind, werden durch eine gesellschaftskritische und metaphorische Geschichte verbunden, die bis zum fulminanten Schluss zu fesseln weiß.

Geekometer:

tentakel_8v10

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] und niederschmetternde Welt des dritten Teils der Reihe einzusteigen. Eine Rezension zu “Bioshock Infintite” findet ihr […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.